Filmcommission header
@ Kärnten Werbung

Granattor

Standort

Marktplatz 14
9872  Millstatt

Hoch oben auf dem Grat der Millstätter Alpe (2091 m) thront das „Granattor”. Inspiriert von der kubischen Ausrichtung alter römischer und griechischer Architektur entstand die Idee, mit diesem mächtigen Tor, das 3,20 Meter in seiner Höhe und 3,50 Meter in der Breite misst, in einer Gegend mit dem größten Granatvorkommen Europas diesem kostbaren Edelstein zu huldigen. Obwohl diese geometrische Form der Natur zu trotzen scheint, entsteht durch die säurebehandelte Oberfläche des Granattors, wodurch seine natürliche erdige Farbe zum Ausdruck gebracht wird, ein stimmiges, anziehendes Bild in der Landschaft. Der Text, der aus dem Metall geschnitten wurde, spiegelt die Geschichte des Granats wider und ehrt die Blutstropfen der Nocke zudem durch die Füllung von Tonnen von Granaten in seinem Inneren. Das Durchschreiten des Granattors auf dem von der Natur granatgepflasterten Boden beschert einen unvergesslichen Blick über den Millstätter See. Mit dem PKW kann man zum Granattor fahren, mit dem LKW wird es schwierig, da der Weg dafür nicht geeignet ist. Herr Obweger von der Wegegemeinschaft muss dazu um Erlaubnis gefragt werden. 

Impressionen

Location Infos

Das Motiv ist mit PKW erreichbar, Strom-Versorgung, Wasser-Versorgung, Toiletten-Anlagen.

 

Öffentlich zugänglich

Ganzjährig

Kontakt

Millstätter See Tourismus GmbH

Marktplatz 14  

9872 Millstatt 

Tel.: +43 4766 3700

Fax: +43 4766 3700-8

Mail: info@millstaettersee.at

Web: http://www.millstaettersee.com/

Die Website nutzt Cookies um das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Info und Datenschutzerklärung